Mittwoch, 9. Januar 2013

Studiengang Business Psychology: Neues aus der Lehre


(Angehende) Wissenschaft trifft Wirtschaft: Fragen der Raubüberfallprävention und Krisenintervention in Banken untersuchten Studierende des 2. Semesters im Sommersemester 2012 in der Lehrveranstaltung „Belastung, Beanspruchung und Stress“ des Campus Berlin unter Anleitung der Dozenten Dipl. Psych. Oliver Berg - Intelligenz System Transfer Berlin – und Prof. Dr. Peinl. Ausgangspunkt der empirischen Fragestellungen ist, dass Bankbeschäftigte sich latent der besonders belastenden Gefahr von Raubüberfällen ausgesetzt sehen. Daher wurde auf der Grundlage von selbst erhobenen Experten- und Beschäftigteninterviews u.a. untersucht: Wie kann durch kompetentes Verhalten während eines Überfalls das Risiko von Verletzungen verringert werden? Wie lässt sich im Bedarfsfall die „Beanspruchung“ durch Psychoedukation und geeignete Nachbetreuung verringern? Wie können mittel- bis langfristigen Folgen bis hin zur Posttraumatischen Belastungsstörung vermieden werden? 

Studiengang BP, 3. Sem (WS 11/12)
Nun liegt das Ergebnis dieser studentischen Forschung als Projektendbericht mit dem Titel "Banküberfallprävention und Krisen-intervention. Zur Belastung und Beanspruchung von Beschäftigten im Bankenbereich" vor. Es ist für alle Studierenden die erste Veröffentlichung, ihr unterschiedlicher Charakter dokumentiert differente Arbeits- und Erkenntnisstände. Gleichwohl befinden sich in jedem Beitrag interessante Einzelbefunde oder systematische Ergebnisse.

Den kompletten Projektbericht können Sier hier nachlesen
https://docs.google.com/open?id=0BxStPmDQ1h1zMnVBNm1pUFh0Q1E oder auch über unseren Online-Katalog Sign. OPs 075

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen