Dienstag, 12. Februar 2013

News aus der Tourismusbranche II

Seit dem 15. Januar läuft das 2006 gestartete Reiseportal Wikivoyage (früher Wikitravel) unter dem Dach der US-Stiftung Wikimedia Foundation (WMF). Im Gegensatz zu anderen Portalen möchten die Betreiber von Wikivoyage keine Werbung und keine Rankings auf Ihrer Seite. Die Autoren sollen über ein Stilhandbuch animiert werden, möglichst objektive Beiträge zu erstellen. Auch wenn das mit der Objektivität sicherlich nicht gänzlich funktionieren wird, glauben die Betreiber an Ihre Idee. Und so sieht es aus http://de.wikivoyage.org

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen