Mittwoch, 11. Juni 2014

Schaufenstergestalter setzen auf Schwarmbildung

Frei nach dem Motto: "je mehr desto besser" setzen immer mehr Modehändler bei der Gestaltung Ihrer Schaufenster auf eine "Schwarmbildung" bei den Dekorations-Accessoires.

Quelle: http://www.textilwirtschaft.de/fashion/Schwarmbildung-im-Schaufenster_92084.html
Schwarmintelligenz heißt ein seit einigen Jahren in Mode gekommenes Prinzip. Es wird für Business-Entscheidungen in Form von Crowd Sourcing genauso genutzt wie in Wissenschaft und Technik. Aber auch im Interior- und Store Design ist die Macht der Wiederholung inzwischen geübt. Nicht eine Leuchte hängt über dem Tisch, sondern viele. Nicht ein Bild, sondern gleich eine ganze Ahnengalerie. So werden Blicke angezogen. Diese einfache Regel gilt mehr denn je auch im Schaufenster. In Tokio genauso wie in New York, in Mailand wie in Berlin.

Einige Beispiele:

Bergdorf Goodman, New York

Sarar, Düsseldorf

The Hoves, Madrid



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen