Dienstag, 5. April 2016

Neue Ausgabe der Wirtschaftspsychologie aktuell

Die Psyche des Chefs / zum Editorial

Welche Rolle spielt der Charakter? Braucht man bestimmte Persönlichkeitsmerkmale, um als Führungskraft erfolgreich zu sein – etwa sogar Narzissmus, Machiavellismus und Psychopathie? Um die ideale Chef-Persönlichkeit ranken sich viele Mythen, die den Erkenntnissen der empirischen Forschung oft nicht standhalten. Unstrittig ist, dass Manager immer schneller auf Trends reagieren müssen. Gefragt sind keine Bremser und Bedenkenträger, sondern inspirierende und geistig agile Innovatoren. Das hat Konsequenzen für die Personalauswahl. Vorgesetzte sollten auch mit ihren Emotionen umgehen können. Wer seinen Ärger über Mitarbeiter deutlich ausdrückt, sollte wissen, welche Folgen das haben kann. Auch beim Umgang mit wütenden Mitarbeitern ist Fingerspitzengefühl gefragt. Denn die Wut kann manchmal auch helfen, Missstände aufzudecken.

Fragen Sie in Ihrer EBC-Bibliothek nach der Zeitschrift!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen